A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

akustische Bistabilität

Kippmelodie, das Phänomen, dass der Mensch bei der Verzahnung zweier Melodien, d.h. wenn deren Töne abwechselnd aufeinanderfolgen, die eine oder die andere Melodie bewusst heraushören kann. Dazu muss der Frequenzabstand der beiden Melodien einen bestimmten Schwellenwert überschreiten, bei geringem Abstand wird die Verzahnung als neue Gesamtmelodie wahrgenommen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
akustisch
akustische Brücke

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : magnetische Domänen | Ribonucleinsäure | Rosen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen