A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Ampèresches Gestell

eine einfache Vorrichtung zur Demonstration der anziehenden bzw. abstossenden magnetischen Kräfte (Lorentz-Kraft) zwischen parallelen bzw. antiparallelen elektrischen Strömen. Das Ampèresche Gestell besteht aus zwei rechteckigen Drahtschleifen, von denen eine um die vertikale Achse leicht drehbar gelagert ist. (A.M. Ampère)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ampèrescher Strom
Ampèresches Verkettungsgesetz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Abbesche Sinusbedingung | Dieselmotor | Korrekturluftdüse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen