A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Behelfsbeleuchtung

Havariebeleuchtung. Notbeleuchtung zur Fortsetzung oder gefahrlosen Unterbrechung notwendiger Vorgänge, z. B. Operationen, Verkehrsabläufe. Die B. muß z. B. in Operationssälen, Schaltwarten, Radrenn-, Eisschnellauf-, Bob- und Rennschlittenbahnen vorhanden und bei Ausfall der Normalbeleuchtung sofort (Einschaltverzug) sowie eine hinreichend lange Zeit (Brenndauer) wirksam sein. Die Nennbeleuchtungsstärke der B. richtet sich nach der jeweiligen Sehaufgabe; sie ist wie der Einschaltverzug und die Brenndauer in Vorschriften festgelegt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Beharrungsvermögen
Behm

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : LNG (Liquified Natural Gas) | Elektronenkaskade | Normative

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen