A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Installationskanal

Leitungssysteme mit Tragorganen zur Installation von elektrischen Leitungen. I. werden in Unterflur- und Aufputzsysteme eingeteilt. Unterflursysteme bestehen aus fertigen Betonsegmenten, aus Stahlrohren oder Plastkanälen. Der Aufbau erfolgt auf dem Rohfußboden oder im Erdreich und wird durch Auslaßschächte und Fußbodendosen ergänzt. Die Systeme werden so kombiniert, daß die Installation der elektrotechnischen mit dem Aufbau der Fernmeldeanlage gleichzeitig vorgenommen werden kann. Dabei ist zu beachten, daß die Verlegung baulich so gestaltet wird, daß sie den zu erwartenden Verkehrslasten auf der Fläche standhält. Bei Großraumbüros oder Werkstätten, die technologisch oft umgestaltet werden müssen, kann mit der Installation eines Unterflursystems eine rasche Anpassung der installierten Anlage an die neuen Verhältnisse vorgenommen werden. Aufputzsysteme werden hauptsächlich aus Plast oder profiliertem Aluminium gefertigt. Sie haben Befestigungsteile mit Schnellverschlüssen und Plastdeckeln und können nachträglich toleriert werden. Sie sind für geradlinige Verlegung vorgesehen, leicht miteinander zu verbinden und werden mit Geräteträgern zur Aufnahme von Schaltern und Steckdosen kombiniert. Bei der Anwehdung von Brüstungskanälen aus gezogenem Aluminium mit dekorativer Oberfläche kann neben gewünschten Anschlußdosen auch der Anbau von speziellen Leuchten realisiert werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Instabilitätsstreifen
Instandhaltung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Spaltung von Atomkernen | Schallquelle | Dehnungsgrösse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen