A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kristalldetektor

Halbleitergleichrichter mit punktförmigem pn-Übergang für den Einsatz in Rundfunkempfängern. Der Kristalldetektor wurde 1906 von F. Braun zum Patent angemeldet, nachdem er bereits vorher die Gleichrichterwirkung von Halbleitern und ihre Eignung für den Funkempfang entdeckt hatte. Als Halbleitermaterial dienten vor allem Bleiglanz, Silizium und Pyrit. (Gleichrichter)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kristalldefekte
Kristalle

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kapiza | Nit | F1B

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen