A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lambertsches Gesetz

cos-Gesetz, besagt, dass die Lichtstärke I einer völlig diffus strahlenden Fläche A der Leuchtdichte B unter dem Ausstrahlwinkel e gegen die Flächennormale die Grösse I = B × A × cose besitzt.

Strahlende Flächen, für die dieses Gesetz zutrifft, werden Lambertsche Strahler genannt. Die meisten Strahler weichen von diesem idealen Gesetz ab.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lambertsche Strahler
Lamellendrosselung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Klimatologie | Hochspannungsverteiler | Chandlersche Periode

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen