A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

NIC

Engl. Abk. für negative impedance Converter. Negativübersetzer. Linearer aktiver Vierpol (Netzwerk, elektrisches), dessen Eingangswiderstand nach Betrag und Phase dem mit einem Faktor multiplizierten negativen aus gangsseitigen Abschlußwiderstand entspricht. N. werden überwiegend durch passiv oder aktiv rückgekoppelte Operationsverstärker aufgebaut. Es wird zwischen stromumkehrenden (I-NIC) und spannungsumkehrenden (U-NIC) N. unterschieden. N. werden zur Erzeugung negativer Widerstände (Zweipolanwendung) und als Netzwerkelemente für aktive Filter (Vierpolanwendung) eingesetzt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Nibbeln
NiCdAkkumulator

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Sinus-Gordon-Theorie | U(n) | Heisenberg-Spinkette

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen