A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Oligosaccharide

Chemie, Physikalische Chemie, Kohlenhydrate, die zwei bis zehn Monosaccharide enthalten. Oligosaccharide liegen als lineare, verzweigte oder zyklische Moleküle vor, in denen die Monosaccharide vorzugsweise a- und/oder b(1Oligosaccharide4) und/oder (1Oligosaccharide6)-glykosidisch verknüpft sind. Die natürlich vorkommenden Oligosaccharide setzen sich meistens aus Hexosen zusammen. Beispiele für Oligosaccharide sind: Saccharose (b-D-Fru(1Oligosaccharide1)-a-D-Glc), Trehalose (a-D-Glc(1Oligosaccharide1)-a-D-Glc) und Lactose (b-D-Gal(1Oligosaccharide4)-D-Glc).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Oligopeptid
Olympisches Punktsystem

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : ZEUS | Empfindlichkeit | Scheitelbrechwert

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen