A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Prusiner

Biographien, Stanley B., amerikanischer Mediziner, Neurologe und Biochemiker, *28.5.1942 Des Moines, Iowa; seit 1984 Professor für Neurologie an der University of California in San Francisco und Gastprofessor für Virologie in Berkeley, zudem seit 1988 Professor für Biochemie in San Francisco; entdeckte die Prion-Proteine und konnte mutierte Prion-Proteine als verursachendes Agens für die Entstehung hirnzerstörender Krankheiten wie Bovine Spongiforme Encephalopathie (BSE, Rinderwahnsinn), Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung, Kuru und Scrapie nachweisen; die Annahme, dass Prion-Proteine keine DNS enthalten, widerspricht dem bisherigen Dogma, nach dem sich infektiöse Erreger nicht ohne genetisches Material (DNS/RNS) vermehren können; erhielt 1997 den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Prunkleuchte
PS

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : s-Prozess | Xe | Betastrahlspektrometer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen