A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Abegg

Richard, deutscher Chemiker, *9.1.1869 Danzig, †3.4.1910 Tessin; 1900 Professor für anorganische Chemie in Breslau; Arbeiten zur physikalischen Chemie, Valenzlehre und Elektrochemie, insbesondere über die Lage und Veränderung chemischer Gleichgewichte; stellte 1904 die Lehre von der Elektronenaffinität auf (Abeggsche Valenzregel); nach dieser ergänzen sich die maximalen Valenzen eines Elements gegenüber Sauerstoff und gegenüber Wasserstoff zu 8 (entspricht der Maximalzahl der Aussenelektronen).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
ABE
Abel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Abbe | Boltzmannsches Prinzip | Dirichletsche Randbedingungen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen