A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Adresse

Kennzeichnung eines Speicherplatzes, eines Speicherbereichs oder einer Funktionseinheit eines Digitalrechners zu deren Identifizierung im rechentechnischen Prozeß. Die Adressierung ist für die folgerichtige Arbeitsweise des Rechners von grundlegender Bedeutung. Die A. ist im Adreßteil des Befehls enthalten und gibt an, welche Operanden zur Abarbeitung des Befehls benötigt werden bzw. wo das Ergebnis einer Operation abgelegt werden soll. Die A. ist ein Binärwort (Binärcode, Wort) fester Länge. Mit einem 16-bit-Wort können z. B. 216 = 65 536 (=64K) Speicherplätze adressiert werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Adressbus
Adsorbat

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kolbendruckseite | Schalterleichterung | Wightman-Axiome

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen