A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bezugssehweite

Die subjektiv zu ermittelnde Güte einer fotografischen Abbildung hängt im wesentlichen auch vom Betrachtungsabstand ab. Um zu vergleichbaren Ergebnissen zu kommen, wurde deshalb eine Bezugssehweite festgelegt. Sie entspricht bei großen Bildformaten der Bilddiagonalen, welche somit unter dem deutlichen Sehwinkel des Auges (~ 45°) gesehen wird. Ist die Formatdiagonale 2$ cm und kleiner, so ist die Bezugssehweite mit dem mittleren Leseabstand von 250 mm identisch.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bezugslichtart
Bezugsstrahler

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Sinkgeschwindigkeit | subpolare Tiefdruckrinne | Koronograph

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen