A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cohen-Tannoudji

Claude, französischer Physiker, *1933 Constantine (Algerien); promovierte 1962 an der Ecole Normale Supérieur in Paris; ab 1973 Professor am Collège de France; heute tätig am Laboratoire de Physique de Ecole Normale Supérieur; erhielt 1997 zusammen mit S. Chu und W.D. Phillips den Nobelpreis für Physik für ihre bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der Kühlung und Speicherung von Atomen mittels Laserlicht.

Cohen-Tannoudji

Cohen-Tannoudji, Claude

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cohen-Fritzsche-Ovshinsky-Modell
Cold-Spot-Szintigraphie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Tangentialnocken | Preßschweißen | Kraftstoffverbrauchsgröße

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen