A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Gelfiltration

Chemie, Physikalische Chemie, Variante der Chromatographie. Bei der Gelfiltration wird das aufzutrennende Stoffgemisch durch Säulen, welche sogenannte molekulare Siebe (z.B. quervernetzte Polydextrane oder Polyacrylamide, porenreiche Glaskügelchen, Agarose-Gel) enthalten, hindurchgeleitet. Kleine Moleküle halten sich länger in den Poren des Säulenmaterials auf, während grosse Moleküle ungehindert mit der mobilen Phase die Säule passieren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gelenkwellenantrieb
Gell-Mann

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Höhenregulierung | überbrückender Cluster | Verbrennungsdruck

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen