A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Genua

großes, den Mast weit überlappendes Vorsegel. Die G. ist eine aerodynamisch günstige Vorsegelform, die aber steuerungstechnisch schwer zu beherrschen ist und daher auf Modellsegeljachten selten angewendet wird. Hinzu kommt, daß die Vermessung der Segelfläche nach den NAVIGARegeln die tatsächliche Segelfläche erfaßt und damit die G. keine Vermessungsvorteile bietet, zum Unterschied bei originalen Segeljachten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gentner-Kastler-Preis
Geo

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Halesches Polaritätsgesetz | Wellertrieb | physikalische Gesetze

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen