A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Helmholtzsche Gleichung

die von Helmholtz für die freie Energie F formulierte Gleichung

Helmholtzsche Gleichung

(U innere Energie, T absolute Temperatur).

Nernst bezeichnet diese Gleichung als die Fundamentalgleichung der physikalischen Chemie.

Als Helmholtzsche Gleichung eines galvanisches Elements wird die Beziehung

Helmholtzsche Gleichung

bezeichnet. Hierbei ist E die elektromotorische Kraft und Helmholtzsche Gleichung die Wärmetönung pro durchfliessender Ladung e. Der Temperaturkoeffizient Helmholtzsche Gleichung kann sowohl positive als auch negative Werte annehmen. Nach dem Faradayschen Gesetz Helmholtzsche Gleichung (F Faradaysche Zahl, n Zahl der reagierenden Mole, z Wertigkeit der Trägerionen) lautet die Helmholtzsche Gleichung:

Helmholtzsche Gleichung

(Qp Molwärme der reagierenden Stoffe).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Helmholtzsche freie Energie
Helmholtzsches Auflösungsvermögen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Glasübergangstemperatur | Magnetisierungsstrom | Ferrite

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen