A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kernmasse

Masse eines Kerns mit Z Protonen und N Neutronen (A = Z + N), die sich mit der Kernbindungsenergie Dmc2 zu mK(Z,N)c2 = Zmpc2 - Nmnc2 - Dm(Z,N)c2 ergibt, bzw. für die Atommasse mAc2 = Z(mpc2 + mec2) + Nmnc2 - Dm(Z,N)c2 - EB(e-). Der Masse-Standard ist über das Kohlenstoffisotops 12C international festgelegt. Bei Vernachlässigung der e--Bindungsenergie EB(e-) beträgt die 12C-Masse 11 177,932 9 MeV (Dm(6,6)c2 = 92,160 MeV), woraus sich die atomare Masseneinheit 1 u zu muc2 = 931,494 32 MeV ergibt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kernmagneton
Kernmassendefekt

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Goldtonung | Fahrzeugbrief | elektroschwache Parameter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen