A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kommensurabilitätslücken

Abstandsbereiche von der Sonne oder einem Planeten, in denen Umlaufbahnen aufgrund von Kommensurabilitäten instabil sind. Die ersten bekannten Kommensurabilitätslücken im Sonnensystem waren die sog. Kirkwood-Lücken. Dies sind Bereiche im Asteroidengürtel, in denen sich nur sehr wenige Körper aufhalten. Die Lücken befinden sich überwiegend in Zonen, in denen die Umlaufzeiten um die Sonne in einem ganzzahligen Verhältnis zur Umlaufperiode Jupiters stehen. Bahnen in den Kirkwood-Lücken sind aufrund der gravitativen Störung Jupiters instabil. Weitere Kommensurabilitätslücken gibt es im Ringsystem Saturns, die auf der gravitativen Störung einiger Monde basieren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kommensurabilität
kommensurable Grössen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Himmelsüberwachung | Admittanz | Zungenring

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen