A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Leuchtenaufhängung

Mechanische Einrichtung zur Befestigung von Hängeleuchten an Decken, Seilüberspannungen u. dgl. Die L. kann aus Metallrohr (Pendelrohr), Blechstreifen, Kette oder Drahtseil bestehen; sie ist meist Bestandteil der Leuchte. Bei gering belasteten Leuchten, z. B. WohnraumHängeleuchten, darf auch die elektrische Zuleitung als L. dienen. Zur deckenseitigen Befestigung besteht die L. meist aus einer Öse zum beweglichen Einhängen in einen Deckenhaken. Die L. muß den im praktischen Betrieb auftretenden mechanischen und korrosiven Beanspruchungen standhalten. Sie kann für das Einstellen der Aufhängehöhe oder zum Ausgleich von in verschiedenen Höhen liegenden Aufhängepunkten eine Einrichtung zur Längenänderung haben. Diese Einrichtung ist meist zum einmaligen Einstellen bei der Leuchtenmontage oder zum bedarfsweisen Einstellen beim Gebrauch der Leuchte vorgesehen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Leuchtenanordnung
Leuchtenauswahl

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Leitbahnschichten | Zeitgeber-IS | Leitungselektronen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen