A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Nylon

Handelsname für einen makromolekularen (Molekül) Kunststoff, der weitgehend beständig ist gegen Alkalien, verdünnte Säuren und Benzin. N. kann zu Maschinenteilen, Gehäusen etc. gepreßt und via Spinndüsen zu Fasern verarbeitet werden, die sehr dünn sein können und äußerst geschmeidig und elastisch sind. Ähnliche Eigenschaften besitzt Perlon (Handelsname). Im Modellbau: ein Handelsname für Polyamidwerkstoffe.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
nx
Nyquist-Kriterium

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Komplementarität | Einelektronenatom | Ausbeute

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen