A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Prämisse

Allgemeines, in der Schlusslogik Bestandteil der Deduktion, welche i.a. aus zwei Prämissen, dem Obersatz (Major) und dem Untersatz (Minor), sowie dem Schlusssatz (Conclusio) besteht. Der Major muss universell sein, denn die Deduktion schliesst vom Allgemeinen auf das Einzelne. Ein klassischer Schluss dieser Art ist: a) Alle Menschen sind sterblich. b) Sokrates ist ein Mensch. c) Also ist Sokrates sterblich. Es gibt allerdings auch Deduktionen mit nur einer Prämisse: a) Es ist nicht der Fall, dass es nicht regnet. b) Also regnet es. In einer gültigen Deduktion können eine oder mehrere Prämissen durchaus falsch sein; es kommt allein auf die logische Beziehung zwischen Prämissen und Konklusion an.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Prämärbacke
Präquantisierung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : primitive Elementarzelle | Pumpendüse | Farbhygiene

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen