A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Prévostscher Satz

Thermodynamik und statistische Physik, eine von Prevost formulierte thermische Gleichgewichtsaussage zum Wärmeaustausches durch elektromagnetische Strahlung zwischen zwei verschieden heissen Körpern.

Er besagt, dass von zwei verschieden heissen Körpern A und B, die sich in einer wärmeundurchlässigen Hülle befinden, der heissere Körper A an den kälteren B einen bestimmten Betrag Q1 an Strahlungsenergie abgibt, aber auch von diesem einen kleineren Betrag Q2 empfängt. Q1 stellt gleichzeitig die von B absorbierte, Q2 die von B emittierte Strahlungsenergie dar. Da der Körper A mehr Energie abgibt als empfängt, kühlt er sich so lange ab, bis er die gleiche Temperatur wie B hat. (Kirchhoffsches Strahlungsgesetz)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Prévost
prüfen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kommunikation | Halbwellendipol | Elektronen-Energieanalysatoren

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen