A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Strahlungsgesetz

Gesetz zur Berechnung der Strahlungseigenschaften von thermischen Strahlern . Erhitzt man einen Schwarzen Körper, so kann man dessen Strahlungseigenschaften berechnen. Die spektrale Verteilung der Strahlung berechnet sich nach dem PLANCKSchen Gesetz, die Gesamtstrahlungsabgabe nach dem SrEFAN-BoLTZMANN-Gesetz und die Lage des Maximums der Strahlung im Spektrum nach dem WiENSchen Verschiebungsgesetz. Absorbiert ein thermischer Strahler in den Wellenlängenbereichen unterschiedlich stark (Selektivstrahler), so kann man das Strahlungsverhalten mit dem KiRCHHOFFSchen Gesetz beschreiben. Da das Emissionsverhalten dieser Strahler von der Absorption abhängt, nennt man den Absorptionsgrad von Strahlern auch Emissionsgrad.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Strahlungsgürtel
Strahlungsgesetze

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Leuchte | Eigenzustand | PET

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen