A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Sättigungsaktivität

Kernphysik, asymptotisch erreichte Aktivität, wenn ein Element einer Strahlung konstanter Stärke g ausgesetzt ist (z.B. dem Neutronenfluss eines Reaktors), die eine Umwandlung mit radioaktivem Endprodukt in ihm bewirkt. Die Aktivität A(t) steigt dabei so lange an, bis die Zerfallsrate des gebildeten radioaktiven Stoffs die Nacherzeugung gerade kompensiert. Da A(t) = (g / l) [1 - exp(-lt)] ist, wobei l die Zerfallskonstante darstellt, erhält man die Sättigungsaktivität A(tSättigungsaktivität¥) = g / l.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sättigung der Kernkraft
Sättigungsfeldstärke

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Matsunami-Ansatz | Hookesches Gesetz | Leuchtdichtemessung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen