A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schwall

Strömungsmechanik, Strömungsform in offenen Gerinnen mit freiem Wasserspiegel, die durch einen stufenartigen Anstieg des Wasserspiegels gekennzeichnet ist. Schwalle treten zum Beispiel in Flüssen vor Wehren auf. Das Gegenstück zum Schwall ist der Sunk, bei dem ein stufenartiges Abfallen des Wasserspiegels auftritt. Der Schwall kann erzeugt werden, indem der Zufluss erhöht (Füllschwall) oder der Abfluss erniedrigt wird (Stauschwall). Die Fortpflanzungsgeschwindigkeit v des Schwalls in flachem Wasser ist die sog. Grundwellengeschwindigkeit Schwall (g: Gravitationsbeschleunigung, h: Schwallhöhe). Befinden sich mehrere Schwalle hintereinander, so überholen sie sich also wegen der Abhängigkeit von der Schwallhöhe und überstürzen sich schliesslich.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schwachstromtechnik
Schwanenhalslüfter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bildtelefon | Finalismus | geschlossenes Universum

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen