A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Skineindringtiefe

Elektrodynamik und Elektrotechnik, die Entfernung von der Leiteroberfläche, bei der die Stromdichte auf Grund des Skineffekts auf den e-ten Teil ihres Wertes an der Oberfläche abgesunken ist. Bezeichnet w = 2pf die Kreisfrequenz des Wechselstroms, s die elektrische Leitfähigkeit und m = mrm0 die Permeabilität des Leiters, so ergibt sich für die Skineindringtiefe Skineindringtiefe.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Skineffekt
Skinplates

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : reaktives Ionenätzen | Elementbenennung | FSRE über 2kg

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen