A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Sonnenfleckenrelativzahl

Astronomie und Astrophysik, Relativzahl, Wolfsche Zahl, Züricher Zahl, die Anzahl der Sonnenflecken charakterisierende Zahl R = k (f + 10 g), wobei f die Gesamtzahl der bei der Beobachtung sichtbaren Flecken, g die Zahl der Fleckengruppen und k ein persönlicher Reduktionsfaktor des Beobachters bzw. des Beobachtungsinstrumentes ist. Sie ist ein Mass für den Teil der Sonnenscheibe, der von Sonnenflecken bedeckt ist. Die täglichen Relativzahlen schwanken stark und unregelmässig, die Monatsmittelwerte zeigen dagegen eine 11jährige Periode (Sonnenfleckenzyklus). Die Sonnenfleckenrelativzahl wurde 1849 von R. Wolf eingeführt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sonnenflecken
Sonnenfleckenzyklus

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : akustische Schwingungen | Dubnium | Kunstkopfstereophonie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen