A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Strouhal

Biographien, Cenek (Vincenc), tschechischer Physiker, *10.4.1850 Sec/Chrudim, †23.1.1922 Prag; 1869-72 Studium der Physik an der Universität Prag, dort 1876 Promotion bei E. Mach, 1873-75 Assistent der Sternwarte in Prag, 1875-82 Assistent bei F. Kohlrausch in Würzburg, 1877 dort Habilitation und Privatdozent für Physik, 1880 Gastprofessor am Geologischen Institut in New York; nach der Teilung der Prager Universität (1882) Berufung zum Direktor des Physikal. Instituts der tschechischen Universität, 1921 Emeritierung; gilt als Begründer der tschechischen Physik, u.a. langjähriger Präsident der tschechischen Gesellschaft der Mathematiker und Physiker; bedeutende Arbeiten zur Elektrizitätslehre und insbesondere zur Akustik; studierte das Phänomen der »Singenden Drähte« und gewann generelle Erkenntnisse über die Erzeugung von Tönen; in Anerkennung dieser Forschungsleistungen trägt (seit 1960) die Kennzahl für turbulente Strömungen seinen Namen (Strouhal-Zahl, Sr).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Strontium
Strudel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Umkehrsystem | ppb | astronomisches Fenster

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen