A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Werner

Biographien, Alfred, schweizerischer Chemiker elsässischer Herkunft, *12.12.1866 Mülhausen (Elsass), †15.11.1919 Zürich; ab 1893 Professor in Zürich; Begründer der Stereochemie der anorganischen, insbesondere stickstoffhaltigen Verbindungen; erarbeitete eine Theorie der chemischen Bindung zur Aufklärung des Baus von Komplexverbindungen (Wernersche Theorie, Koordinationslehre); erhielt 1913 den Nobelpreis für Chemie.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Werkzeugmaschine
Wertanalyse

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Ringbalg-Luftfeder | viskose Flüssigkeit | Natriumdampflampen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen