A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Brewster

Sir David, britischer Physiker, *11.12.1781 Jedburgh, †10.2.1868 Allerly; Privatgelehrter; 1815 Mitglied und später Vizepräsident der Royal Society; Professor in St.Andrews; 1859 Rektor der Universität Edinburgh; arbeitete über Reflexion und Polarisation (1815 Brewstersches Gesetz), Absorption, Interferenz (Brewster-Streifen, bei Mehrfachreflexion an zwei gegeneinander geneigten planparallelen Glasplatten entstehende Interferenzstreifen) und Fluoreszenz des Lichts; erfand 1816 das Kaleidoskop und (unabhängig von C. Wheatstone) 1836 das dioptrische Stereoskop; entdeckte bei Untersuchungen der Doppelbrechung von Kristallen den Pleochroismus und die chromatische Polarisation.

Brewster

Brewster, David

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Brewer-Spektrometer
Brewster-Fenster

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Blockdiagramm Blockschaltbild | Steuerschieber | Flimmerphotometer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen