A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Anlegedock

Bestandteil der Wettkampf bahn für Schiffsmodelle der Klassen F2, in dem ein Anlegemanöver auszuführen ist und gemäß den NAVIGARegeln nach Punkten gewertet wird. Das Anlegemanöver ist nach dem Passieren des letzten Tors des Fi gurenkurses für Klasse F2 auszuführen. Die Breite des einstellbaren A. wird in Abhängig keit von der Modellänge nach einer Tabelle und der Formel: Modellbreite (mm) + Fak tor = Dockbreite (mm) ermittelt. Das Modell muß für die Zeit von 3 Sekunden im MeßViereck stillstehen und darf dabei weder die Wände noch die Meßlatte berühren. Das A darf nur einmal angefahren werden. Das vorschriftsmäßige Anlegen im A. wird mit 10 Punkten bewertet Bei Fehlern erfolgt Punktabzug

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Anlaufzeit
Anlegemanöver

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : elektrokalorischer Effekt | Finsternis | Schamfilen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen