A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Apparative

Fotografie Apparative Fotografie ist eine fotografische Spielart der »Apparativen Kunst« und wichtiger Teilbereich der Generativen Fotografie, die sich raffinierter Werkzeuge und Apparate, auch Automaten (Computer) bedient. Ihr Ziel ist die freie, ästhetische Bildgestaltung. Fotografie dient also nicht mehr der Abbildung von Gegenständen unserer natürlichen Umwelt, sondern produziert ungegenständliche Bilder, deren Inhalt sich auf ästhetisch reizvolle Formen und Farben und ihre harmonischen und/oder dissonanten Beziehungen beschränkt. Die Ergebnisse schaffen Assoziationen einer syntaktischen Ordnung unterschiedlichster geometrischer Formen bei beliebiger Farbwahl. Damit fordern sie vom kunstinteressierten Betrachter Verständnis für das Empfinden und Erkennen tieferer Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Apostilb
Appell

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Wirkleitwert | LAN | NEXAFS

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen