A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Belichtungsautomatik

Kameras mit Belichtungsautomatik arbeiten nach zwei unterschiedlichen Prinzipien der Belichtungssteuerung: Blendenautomatik und Verschlußzeitenautomatik. Bei der Blendenautomatik wird zu einer vorgewählten Belichtungszeit der vom Belichtungsmesser der Kamera für diese Zeit ermittelte Blendenwert automatisch eingestellt. Bei der Verschlußzeitenautomatik ist es umgekehrt: Zur vorgewählten Blende wählt die Automatik die vom Belichtungsmesser gemessene Verschlußzeit. In beiden Fällen arbeitet der automatische Teil (Blende oder Verschluß) meist stufenlos und berücksichtigt die am DIN/ASA-Einstellring eingestellte Lichtempfindlichkeit des eingelegten Films.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Belichtung
Belichtungsfehler

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Seitenbänder | Lagrange-Punkte | Regression

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen