A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Biermann

Ludwig Franz Benedikt, deutscher Astrophysiker, *13.3.1907 Hamm, †12.1.1986 München; 1947 Professor und Abteilungsleiter am Max-Planck-Institut für Physik in Göttingen; 1958 Direktor des Instituts für Astrophysik am Max-Planck-Institut für Physik und Astrophysik in München; 1959 Professor in München; erkannte als erster 1951 die Bedeutung des (damals noch nicht beobachteten und erst 1962 durch die Raumsonde Mariner 2 überzeugend nachgewiesenen) Sonnenwindes für die Ausbildung von Kometenschweifen und der Magnetosphäre; Arbeiten über die Entstehung von Kometen, insbesondere aus dem Reservoir der Oortschen Wolke, sowie über kontrollierte Kernfusion; zahlreiche Publikationen über Sternaufbau, Plasmaphysik und Rechenmaschinen.

Biermann

Biermann, Ludwig Franz Benedikt

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Biela
Biermann Aenne

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Farbkuppler | Spinaustausch | Galvanisches Element

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen