A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bohrlochkristall

spezielle Form eines Na(J)-Kristalls mit einem eingebohrten zylindrischen Loch, in das ein zu untersuchendes radioaktives Präparat eingesenkt werden kann. Damit kann die g-Strahlung eines Präparats mit gutem Nutzeffekt gemessen werden. Die Anordnung ermöglicht die Bestimmung absoluter Wirkungsquerschnitte neutroneninduzierter Kernreaktionen, bei denen Radionuklide entstehen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bohrlochgeophysik
Bohrlochmessplatz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Äquivalenzprinzip | DANTE | Synchronübertragung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen