A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Clairaut

(Clairault), Alexis Claude, französischer Mathematiker und Astronom, *7.5.1713 Paris, †17.5.1765 Paris; veröffentlichte 1743 seine Theorie der Erdfigur (Clairautsches-Theorem) und begründete damit die klassische Geodäsie; ferner Arbeiten zum Dreikörperproblem, insbesondere auch zur Mond- und Kometenbewegung; führte 1758-59 detaillierte Störungsrechnungen am Halleyschen Kometen durch und schloss aus Bahnstörungen des Kometen auf die Existenz eines noch unbekannten, ausserhalb der Saturnbahn laufenden Planeten (des 1781 entdeckten Uranus); gab eine theoretische Erklärung für die Bewegung der Apsidenlinie der Mondbahn und versuchte, die Massen von Mond und Venus zu bestimmen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cl
Clairautsches Theorem

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Euler | Frank-Read-Quelle | Abbe-Prisma

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen