A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cocktailparty-Effekt

Verlust der Richtungswahrnehmung und damit der Hörselektivität beim einohrig Schwerhörigen. Beim beidohrigen Hören des gesunden Menschen werden Laufzeit- und Pegelunterschiede zwischen beiden Ohren genutzt, um durch Richtungsfilterung die Hörbarkeit eines Signals gegenüber Hintergeräuschen (Cocktailparty) um bis zu 10dB zu verbessern.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cockpit
Code

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Sperrschicht | Hookesches Gesetz | Quantenflüssigkeit

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen