A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Signal

Nachricht In der Elektronik: Anzahl oder Folge bestimmter Zustände einer physikalischen Größe (z. B. elektrisch, optisch, akustisch), die der Übertragung oder Speicherung von Informationen dienen. Es werden analoge und diskrete S. unterschieden. Bei analogen S. entspricht ein bestimmter Wert einer kontinuierlich veränderlichen Eingangsgröße einem proportionalen Wert einer kontinuierlich veränderlichen Ausgangsgröße. Es sind beliebig viele Zwischenstellungen im Wertebereich möglich (z. B. Zeigeruhr). Dagegen kann die Ausgangsgröße bei diskreten S. nur eine begrenzte Anzahl vereinbarter Werte annehmen. Diskrete S. mit nur zwei zulässigen Werten (z. B. H-Pegel, L-Pegel) heißen binäre S. Bei digitalen S. ist die zu übertragende Information in einer nach vereinbarten Regeln gebildeten S.folge verschlüsselt. Wenn die physikalische Größe positive und negative Polarität annehmen kann, spricht man von bipolaren S., ist nur eine Polarität möglich, von unipolaren S. Elektrodynamik und Elektrotechnik, eine von einem physikalischen System sich ausbreitende Wirkung, die geeignet ist, einem zweiten physikalischen System Information über die Veränderung des ersten Systems zu übermitteln.

(Schallsignal, elektrisches Signal).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sigmameter
Signal-Prozessor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Polrad | Eis | Betti

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen