A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cooper

Leon N., amerikanischer Physiker, *28.2.1930 New York; 1955 Mitarbeiter von J. Bardeen an der Universität von Illinois in Urbana; 1958 Professor an der Brown-Universität in Providence; schuf 1956 eine Konzeption der paarweisen Anordnung von Leitungselektronen (Cooper-Paare) bei Vorliegen einer anziehenden Wechselwirkung in Metallen und entwickelte, hierauf aufbauend, zusammen mit J. Bardeen und J.R. Schrieffer 1957 die quantenmechanische BCS-Theorie der Supraleitung; erhielt 1972 zusammen mit Bardeen und Schrieffer den Nobelpreis für Physik.

Cooper

Cooper, Leon N.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Coolidge-Röhre
Cooper-Paar

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwarzkörperstrahler | Paraxialstrahl | Chloroplast

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen