A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cornelius Peter

(geb. 1913 undgest. 1970 Kiel) Begann während seines Studiums zu fotografieren und absolvierte dann eine Fotografenlehre. Ab 1936 Industriefotografie bei Paul Wolff. Mehr und mehr wandteer sich bildjournalistischen Aufgaben zu. Seit 1956 beschäftigte sich Cornelius mit der farbigen Kleinbildfotografie. Wurde bekannt durch eine eigenwillige, sehr dynamische Farbgestaltung seiner Aufnahmen (mit impressionistischer Tendenz). Cornelius ist einer der ersten Fotografen, die in der bewußten Gestaltung des Schärfen-Unschärfen-Kontrasts ein hervorragendes farbkompositorisches Mittel sahen. Publikation: Farbiges Paris. 1961.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cormack
Cornell Electron Accelerator

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Synchronmaschinen | Paläogeophysik | Synchronoskop

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen