A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cottrell-Wolken

die vermehrte Anlagerung von Fremdatomen in der Nähe von Versetzungslinien in Kristallen. Die Bildung einer solchen, nach ihrem Entdecker Sir A.H. Cottrell benannten Wolke erklärt sich wie folgt: Die aufgeweiteten bzw. deformierten Bereiche oberhalb und unterhalb von Stufenversetzungen besitzen ein gegenüber dem ungestörten Gitter verändertes chemisches Potential für Gitterbausteine und Fremdatome, wodurch die Ablagerung von Fyremdatomen energetisch bevorzugt wird. Cottrell-Wolken hemmen die Bewegung linearer Defekte, erhöhen also die Härte eines Werkstoffes.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cottrell-Lomer-Versetzung
Couette-Strömung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Boyle | Intertwiner | Stoss zweiter Art

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen