A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Coulomb-Anregung

elektrische Anregung eines Kerns durch den Induktionsstoss, den ein rasch vorbei fliegendes geladenes Teilchen verursacht. Da das Projektil die zur Anregung erforderliche Energie verliert, handelt es sich um einen unelastischen Prozess. Dieser Effekt wird am besten beobachtet, wenn die Teilchenenergie so klein ist, dass die Coulomb-Barriere nicht durchdrungen wird. Dann treten keine störenden Effekte durch kurzreichweitige Kernkräfte auf. Naturgemäss wird der Effekt durch eine hohe Ladung Z des Projektils begünstigt, so dass sich schwere Ionen zur Coulomb-Anregung besonders eignen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Coulomb-Abstossung
Coulomb-Barriere

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Komplementärfarben | Helium-Skala | magnetohydrodynamisches Gleichgewicht

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen