A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Decca-Navigation

Von der gleichnamigen britischen Firma entwickeltes Hyperbelverfahren (Navigation), bei dem zwei oder mehrere Langwellensender Funkwellen ausstrahlen, die an Bord eines Schiffes oder eines Flugzeugs getrennt empfangen werden. Mit Hilfe eines »Decometer« genannten Anzeigerätes wird durch Vergleich der Phasenwinkel der Funksignale der Standort aus den Entfernungen zu den Sendern ermittelt. D. Stationen können bis etwa 450 km empfangen werden und decken weite Seegebiete ab.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Debyesches T3-Gesetz
Dechanneling

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Salze | Augbolzen | Multifragmentation

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen