A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Dehngrenze

derjenige Punkt im Spannungs-Dehnungs-Diagramm, bei dem 0,2% bleibende Verformung auftritt (Deformationen). Elastische und plastische Anteile sind etwa gleich gross. Die Dehngrenze ist ein Ersatz für den älteren Begriff der Fliessgrenze. In DIN 1602 ist festgelegt, dass man denjenigen Punkt als Fliessgrenze s02 bezeichnet, bei welchem die Dehnung einen bleibenden Wert von 0,2% der ursprünglichen Messlänge erreicht.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dehngitterverfahren
Dehnmessstreifen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Rudge-Withworth-Zentralverschluß | Charon | Aquiferspeicher

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen