A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Dialysegerät

Apparat zur Reinigung des Blutes, insbesondere bei Nierenschwäche. In einem Dialysegerät wird das Blut des Patienten zunächst einer Kammer zugeführt. Diese ist mit einer semipermeablen Membran unterteilt. Auf der einen Seite befindet sich eine mit dem Blut verträgliche Substanz, welche die Membran ungehindert durchdringen kann (Osmose). Wegen des Konzentrationsgefälles durchdringen die im Blut gelösten Giftstoffe von der anderen Seite die Membran und werden so dem Blutkreislauf entzogen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dialyse
Dialyt-Prisma

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : DIL-Gehause | Grabenbildung | Tc

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen