A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Disderi Andre Adolphe Eugene

(geb. 1819 Paris, + 1890 Nizza) Französischer Hofmaler und Berufsfotograf. Meldete 1854 das Patent für eine Mul-tipleoptickamera an, mit der acht kleine Porträts auf eine Platte fotografiert werden konnten. Damit ließ sich die Herstellung von Porträts rationalisieren. Diese preiswerten fotografischen Visitenkarten (cartes de vi-site) kamen 1859 in Mode, nachdem Napoleon III. sich von Disderi in diesem Kleinformat hatte porträtieren lassen. Die cartes de visite wurden schließlich als Sammel- und Tauschbildchen verkauft und verhalfen Disderi zu großem Reichtum. Er gründete in London, Toulon und Madrid entsprechende Studios, verlor aber sein Vermögen ziemlich rasch und starb in einem Armenhaus in Nizza.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dirk
Disjunktion

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Datenverarbeitung, optische | Radioteleskope | Spektraltypen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen