A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Duhem

Pierre Maurice Marie, französischer Physiker, Philosoph und Wissenschaftshistoriker, *10.6.1861 Paris, †14.9.1916 Cabrespine; 1887 Professor für theoretische Physik in Lille, 1893 in Rennes, 1894-1916 in Bordeaux; Gegner des Atomismus; Arbeiten zur Hydrodynamik und Elektrodynamik sowie zur Wärmelehre, wobei er bei seinen Untersuchungen zur klassischen Thermodynamik (insbesondere über den Begriff der freien Energie in Anwendung auf den Ablauf von chemischen Reaktionen) auf den Arbeiten von J.W. Gibbs und H. von Helmholtz aufbaute; führte Messungen der Gefrierpunkte, Dampfdrücke und Löslichkeiten von Stoffen durch und untersuchte Systemgleichgewichte bei Gasen und Flüssigkeiten; gab 1887 die erste präzise Definition von reversiblen Prozessen; nach ihm benannt sind die Duhem-Quine-These, die Duhem-Margules-Gleichung und die Gibbs-Duhem-Gleichung, eine allgemeine Beziehung für die Ableitung extensiver Grössen nach Mengenvariablen (chemisches Potential).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dufour-Effekt
Duhem-Margules-Gleichung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : magnetooptischer Kerr-Effekt | Newton-Interpolation | Banana

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen