A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Eccles

Biographien, Sir John Carew, australischer Physiologe, *27.1.1903 Melbourne, †2.5.1997 Locarno; 1951 Professor für Physiologie in Canberra; 1966 Professor am Institute for Biomedical Research in Chicago, später in Buffalo (N.Y.); bedeutende Arbeiten zur Erregungsleitung im Nervensystem, über das Gehirn und Rückenmark; entdeckte die erregenden und hemmenden postsynaptischen Membranpotentiale; formulierte das Konzept der funktionalen Spezifität, nach dem es im Nervensystem nur zwei Grundtypen von Nervenzellen (hemmende und erregende) gibt, die jedoch den gleichen Neurotransmitter haben können; erhielt 1963 zusammen mit A.L. Hodgkin und A.F. Huxley den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin; zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Eccles

Eccles, Sir John Carew

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
ec/e Parameter
ECE

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : radiogen | Arrhenius-Gesetz | Knotenpunktsebene

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen