A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Ewing

William Maurice, amerikanischer Geophysiker, *12.5.1906 Lockney (Tex.), †4.5.1974 Galveston (Tex.); ab 1947 Professor für Geologie an der Columbia University in New York, seit 1949 Direktor des dortigen Lamont-Doherty Geological Observatory; bedeutende Arbeiten zur Seismik, Ozeanographie und Eiszeitforschung; unternahm mehrere Expeditionen zur Erforschung des Meeresbodens; entdeckte, dass die Erdkruste unter dem Meeresboden maximal 10 km dick ist, wies die Existenz von Zentralspalten in den mächtigen mittelozeanischen Rücken nach und erkannte deren Bezug zu Erdbeben; führte magnetische und geothermische Messungen sowie Experimente zur Unterwasserakustik durch, leistete Pionierarbeit in der Photographie des Meeresbodens und erforschte Meeressedimente und Mondbeben.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ewermodell
EX

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : optisch aktive Kristalle | Foucaultsches Pendel | Abblenden

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen