A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Flächenträgheitsmoment

Trägheitsmoment Klassische Mechanik, analog zum Trägheitsmoment eines starren Körpers, der sich im wesentlichen in der x-y-Ebene befindet, definierte Grösse. Der Begriff spielt eine wichtige Rolle in der Beschreibung und Berechnung von Biegungs- und Knickungsvorgängen (Biegesteifigkeit).

Bezeichnet r(x,y) die Flächendichte des Körpers, so ist  das polare Flächenträgheitsmoment in bezug auf den Koordinatenursprung,  und  die äquatorialen (axialen) Flächenträgheitsmomente in bezug auf die Koordinatenachsen. Schliesslich bezeichnet man  als Zentrifugalmoment (Deviationsmoment).

Flächenträgheitsmoment

Flächenträgheitsmoment: Oben: Querschnitt eines Balkens mit Breite b und Dicke d, das Flächenträgheitsmoment beträgt TA = bd3 / 12; unten: Doppel-T-Träger mit gleicher Biegesteifigkeit, aber nur 61 % der Querschnittsfläche und TA = (DH3 - bh3) / 12. y ist die Richtung der neutralen Schicht.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Flächensatz
Flächenvergrösserung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : thermodynamisches System | Schwebendes M | Idiophone

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen